Heckensafari

Seit der Bronzezeit sind Hecken eine der artenreichsten Formen der Kulturlandschaften Europas. Was früher zum Schutz vor Mensch und Tier angepflanzt wurde, ist heute selbst ein schutzbedürftiger Lebensraum vieler Tiere und Pflanzen. Was alles in einer Hecke lebt, wie sie aufgebaut ist, welche Bedeutung Hecken für Tiere und den Menschen haben und wie man eine Hecke anlegen kann, sind Themen der Safari. Bei einer Heckenrallye entdecken die Kinder die verschiedenen Lebenwesen. Spiele und Beobachutngsübungen runden das Programm ab.

Organisatorisches
Ort:
sofern nicht anders vereinbart Foyer der Umwelt- Jugendbildungsstätte (UJB-Foyer)
Kosten:
6 € pro Person, mind. 144 € pro Gruppe
Mitzubringen:
Kleiner Rucksack mit Brotzeit und Getränk, Kleidung die schmutzig werden darf, Regenkleidung, bequeme feste Schuhe, die auch schmutzig werden dürfen, Sonnenschutz für Kopf und Haut
Angebot:
Mai bis September
Dauer:
3 Stunden
Teilnehmer:
mind. 6 Personen, max. Klassengröße
Kontakt:
Sekretariat Bildung
Regina Folte
Tel. 08857 / 88-759
e-mail: bildung@zuk-bb.de