Schmetterlinge - fliegende Edelsteine. Vielfalt, Überlebenstricks, Gefährdung und Schutz
Vortrag in digitalter Bildpräsentation
Raupe (in Schreckstellung) und Falter des Schwalbenschwanzes (Foto: Walter Malkmus)

Keine andere Gruppe aus dem riesigen Reich der Insekten genießt bei uns Menschen so viel Sympathie wie die Schmetterlinge. Sie stechen und beißen nicht und ihre zarten Flügel mit ihrem Formen-  und Farbenreichtum sprechen unser ästhetisches Empfinden in besonderer Weise an.

Der Referent Walter Malkmus unternimmt  zunächst einen Streifzug durch die bunte Artenvielfalt der Schmetterlinge, insbesondere unserer heimischen Tagfalter. Er zeigt weiterhin raffinierte Überlebenstricks, die diese wehrlosen Geschöpfe im Laufe der Evolution entwickelt haben, um ihren Fressfeinden zu entgehen.

In einem letzten Teil geht Malkmus auf den erschreckenden Rückgang unserer Schmetterlingsfauna in den letzten Jahrzehnten ein. Er benennt die Ursachen dieser fatalen Entwicklung und zeigt Wege auf, die zum Schutz und zur Bestandserholung dieser „fliegenden Edelsteine“ führen können.

Organisatorisches
Datum:
Mo 29.04.
Zeit:
19.30 - 21 Uhr
Ort:
ZUK-Rezeption (Treffpunkt)
Kosten:
Spende
Referent:
Walter Malkmus
Anmeldung bis:
nicht erforderlich