Weniger Plastik im Kindergarten - Hintergründe, Spiele und Profilentwicklung
Online-Workshop für ErzieherInnen

Wir leben im Plastikzeitalter: Kunststoffe haben mittlerweile die entlegensten Flecken unserer Erde erreicht. Die Weltmeere ertrinken im Plastikmüll. Tiere sterben, weil sie Plastik für Nahrung halten. Supermärkte stecken voller Plastikverpackungen. Und auch Kosmetikprodukte, Putzartikel, Kleidung, Kinderspielzeug oder Elektronikware beinhalten alle Plastik. Können wir überhaupt noch gegensteuern?

Im Online-Workshop wollen wir uns mit Hilfe unterschiedlicher interaktiver Methoden aus dem Globalen Lernen die weltweiten ökologischen Auswirkungen unseres Plastikkonsums vergegenwärtigen und auf mögliche gesundheitliche Gefahren eingehen.

Wie ist es möglich, den eigenen Alltag bzw. den Alltag in der entsprechenden Institution plastikfreier zu gestalten? Wie können Kinder und Eltern dafür sensibilisiert werden? Die Referentin berichtet dabei aus ihrem eigenen Alltag und zeigt viele Beispiele aus der Praxis in Kindergärten auf.

Gemeinsam wird es auch darum gehen, Möglichkeiten zum Einsatz in der eigenen Bildungseinrichtung zu analysieren. Unterschiedliche Werkzeuge helfen uns dabei, einen „Ideentopf“ zusammenzustellen, um die Erkenntnisse des Workshops in der eigenen Einrichtung umsetzen zu können. Die TeilnehmerInnen erstellen dabei ein erstes grobes Konzept für einen Projekttag in ihrer Einrichtung.

Die Referentin Melanie Eben ist Ökologin, Naturpädagogin sowie zertifizierte Referentin für Globales Lernen. Thematische Schwerpunkte ihrer Arbeit sind unter anderem alternative Lebensstile und ökologisch und sozial verantwortungsbewusster Konsum. 
Mehr Infos unter: www.naturweltweit.com

Ort: Online Fortbildung via ZOOM

Organisatorisches
Datum:
Do 29.10.
Zeit:
14.00 - 16.30 Uhr
Kosten:
5,00 €
Anmeldung bis:
bis 27. Oktober 2020
Kontakt:
Sekretariat Bildung
Regina Folte
Tel. 08857 / 88-759
e-mail: bildung@zuk-bb.de