Fachtagung "Lernort Garten"
Neue Bildungsansätze und Projekte
Foto: Monika Fichtl

Gärten sind bunte Lernorte für gelebte Schöpfungsverantwortung und Vielfalt und können Kindern und Jugendlichen Mut machen, die großen Herausforderungen der Zukunft im Kleinen zu gestalten. Ob Wertschätzung von Lebensmitteln, der unmittelbare Kontakt mit biologischer Vielfalt, das Erleben mit allen Sinnen oder aber auch das soziale Lernen durch beispielsweise die Übernahme von Verantwortung – Gärten bieten PädagogInnen wie kaum ein anderer Ort in Schulen oder Einrichtungen die Möglichkeit, Themen fächerübergreifend und kompetenzorientiert anzugehen und umzusetzen.

Impulsreferate, praktische Workshops, gemeinsame Kochaktionen und ein buntes Exkursionsangebot zu pädagogischen Lernorten im Tölzer Land bieten sowohl erfahrenen Pädagog/innen und GärtnerInnen als auch motivierten EinsteigerInnen einen bunten Blumenstrauß an Methoden, Erfahrungen und Vernetzungsmöglichkeiten.

Die Tagung richtet sich an Schulgärtner/innen, Gartenbauvereine, kirchliche Einrichtungen, Sozialarbeiter/innen, Multiplikator/innen aus der Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie an Interessierte, die mit Kindern und Jugendlichen in Gärten aktiv sind.

Organisatorisches
Datum:
Mo 27.04. - Di 28.04.
Kosten:
100,00 € (incl. 2 Bio- Mittagessen, Skript und Material); Übernachtungskosten extra
Anmeldung bis:
bis 20. April 2020 unter www.zuk-bb.de oder unter https://fibs.alp.dillingen.de
Kontakt:
Sekretariat Bildung
Regina Folte
Tel. 08857 / 88-759
e-mail: bildung@zuk-bb.de