Online-Talk: "Lebensmittel vor der Tonne retten für die Umwelt"

Deko

Online-Talk: "Lebensmittel vor der Tonne retten für die Umwelt"

Praktische Impulse von Franziska Stetter, Botschafterin Foodsharing, im Rahmen der Reihe „Gut leben durch Klimaschutz und Nachhaltigkeit“

Viele Lebensmittel werden bei uns weggeworfen, obwohl sie noch verwendbar sind und (weltweit gesehen) begrenzt zur Verfügung stehen. Die Initiative „Foodsharing“ setzt sich gegen die Verschwendung von Lebensmitteln ein, indem sie diese, wenn sie noch verwertbar sind, vor dem Wegwerfen bewahrt. In Deutschland wird etwa ein Drittel aller produzierten Lebensmittel weggeworfen. Damit verbunden sind rund 10 Prozent der gesamten Treibhausgase, die hier klimawirksam freigesetzt werden. Neben dem aktiven Retten von Lebensmitteln betreibt Foodsharing viel Öffentlichkeitsarbeit zur Aufklärung über dieses Problem und mögliche Lösungen. Über 400.000 Privatpersonen beteiligen sich bereits an Foodsharing.

Im online-Talk wird Franziska Stetter darauf eingehen, was jeder von uns praktisch tun kann.

Den entsprechenden Link der ZOOM-Videokonferenz für diesen online-Talk erhalten die TeilnehmerInnen nach Anmeldung zugesendet.

Die online-Gesprächs-Abende der Reihe „Gut leben durch Klimaschutz und Nachhaltigkeit“ werden gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Anmeldung

Ich möchte mich anmelden (Erwachsene ab 18 Jahren).

Jetzt anmelden

  • 12.10.2022
  • Veranstaltungsbeginn: 19:00 Uhr
    Veranstaltungende: 20:30 Uhr
  • Online
  • 0 € kostenfrei
  • Franziska Stetter
  • Freie Plätze: 28
  • 10.10.2022
  • Erwachsene

Kontakt

Regina Folte
Sekretariat Bildung Regina
Ebner
+49 8857 88-759
bildung[at]zuk-bb.de
Monika Fiebig
Sekretariat Bildung Monika
Fiebig
+49 88 57 88-759
bildung[at]zuk-bb.de

nach oben