Mitreden und das Leben gestalten - Zukunftswerkstatt

Die Methode der Zukunftswerkstatt bietet eine ideale Möglichkeit Kinder und Jugendliche in die Gestaltung ihres Lebensumfelds einzubeziehen und ihre Gestaltungskompetenz zu stärken. Zu einem gewählten Thema werden nach der Aufnahme und Bewertung von Bestehendem, Ideen gesammelt und Projekte entwickelt. Aus Zukunftswerkstätten, welche in verschiedenen Gemeinden zum Thema kinder- und jugendreundliche Gemeindeentwicklung durchgeführt wurden, entstanden in der Vergangenheit Projekte wie Jugendcafés, Jugendtreffs, Spielplätze etc. am Wohnort der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen. Mit der Methode Zukunftswerkstatt lernen die Teilnehmer an einem selbst gewählten Projekt, wie Kindermitbestimmung nach der Agenda 21 aussehen kann.

 

Organisatorisches
Ort:
nach Absprache
Kosten:
400 € pro Tag
Angebot:
ganzjährig
Dauer:
nach Vereinbarung
Teilnehmer:
mind. 15, max. Klassengröße
Kontakt:
Sekretariat Bildung
Regina Folte
Tel. 08857 / 88-759
e-mail: bildung@zuk-bb.de