Führungen durch den barocken Maierhof
Tag des offenen Denkmals: Einblicke in die Geschichte und heutigen Angebote

Im Jahr 2018 wurde der Maierhof im Kloster Benediktbeuern 300 Jahre alt. Das barocke Gebäude diente bis 1979 als Landwirtschaftsgebäude des Klosters und hat eine wechselvolle Nutzungsgeschichte. Seit 1988 ist das von den Salesianern Don Boscos gegründete Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) dort beheimatet, ein modernes Bildungs- und Gästezentrum. Ermöglicht wurde diese Weiterentwicklung eines wichtigen historischen Gebäudes durch das Zusammenwirken zahlreicher Kooperationspartner. Bei einem Rundgang durch den restaurierten und sanierten Maierhof können die TeilnehmerInnen Spuren aus der Vergangenheit wie auch heutige vielfältige Angebote des ZUKs entdecken.

Organisatorisches
Datum:
So 8.09.
Zeit:
11.00 Uhr sowie
14.00 Uhr
Ort:
ZUK-Rezeption (Treffpunkt)
Kosten:
kostenfrei
Referent:
P. Karl Geißinger SDB, ZUK-Mitarbeiter
Anmeldung bis:
nicht erforderlich