Gemeinsam klimagerecht handeln – für Lebensqualität (2)
Kurs zum Handlungsbereich "Sonstiger Konsum"

Klimawandel und seine Folgen fordern uns heraus, vom Wissen zum Handeln zu kommen: indem wir  im Alltag weniger klimawirksame Treibhausgase freisetzen. Wie kann das praktisch in verschiedenen Handlungsbereichen geschehen und dabei gleichzeitig Lebensqualität gewonnen werden werden? Darum geht es in dieser neuen Kurs-Reihe.

Änderungen im eigenen Alltags-Verhalten, effiziente Maßnahmen und eingesetzte erneuerbare Energien können hier kombiniert werden, um Treibhausgase zu vermindern. Gemeinsam machen wir uns auf den Weg – auch in spielerischer Form. Jeder kann Einblicke erhalten, wo er bisher steht und was sich praktikabel noch verbessern lässt. Welche Herausforderung möchten Sie annehmen? Praktische Impulse und Erfahrungs-Austausch unterstützen dabei.

Beim sonstigen Konsum (dazu zählen Bekleidung / Schuhe, Möbel und Einrichtung, elektronische Geräte, Papier / Karton, Putz-, Wasch- und Körperpflege-Mittel) tragen wir jährlich durchschnittlich ca. 1,5 Tonnen klimawirksames Kohlendioxid pro Person bei und könnten dies um bis zu 50% verringern.

Die Kursreihe wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Organisatorisches
Datum:
Di 17.11.
Zeit:
19.00 - ca. 21.30 Uhr
Ort:
Tagungsraum 3
Kosten:
10 €
Mitzubringen:
Teilnehmer dürfen keine Erkältungssymptome haben. Bitte mitbringen: geeignete Mund-Nasen-Bedeckung, außerdem ausgefüllten Fragebogen (für Ihren eigenen Gebrauch), der Ihnen bei Anmeldung vorab zugesendet wird. Damit können Sie Ihre momentane Ausgangs-Situation in den Blick nehmen.
Teilnehmer:
max. 15 Personen
Referent:
Martin Blösl, Akteure
Anmeldung bis:
Mi, 11. November 2020
Kontakt:
Sekretariat Bildung
Regina Folte
Tel. 08857 / 88-759
e-mail: bildung@zuk-bb.de