"Das Benediktbeurer Credo" Vortrag von Heribert Muser

Deko

"Das Benediktbeurer Credo" Vortrag von Heribert Muser

Vortrag von Heribert Muser mit Vorstellung seiner neuen Publikation

Sucht der Besucher der Benediktbeurer Klosterbasilika nach den im Kirchenführer erwähnten und kurz beschriebenen Apostelfiguren, muss er seinen Blick ganz nach oben richten. Dort kann er – unterhalb der Deckenfresken des Georg Asam und über dem Kranzgesims – lebensgroße Stuckfiguren erkennen: die zwölf Apostel.

Nebeneinander aufgereiht -– je sechs an einer Wand und in Lünetten eingefügt – nehmen sie den gesamten Obergaden der Basilika ein. Besser kann man sie erkennen und unterscheiden, wenn man zur Empore der Kirche hinaufsteigt und die Gänge zwischen Altarraum und Orgel abschreitet. Von hier aus ist auch die Beschriftung mit den Namen deutlich zu lesen. Auffällig sind jedoch weitere Schriftzeichen mit lateinischen Buchstaben. Es handelt sich dabei um Textfragmente, die jeder Apostelfigur auf Buchseiten oder Schriftrollen beigegeben sind. Ein sinnvoller Zusammenhang ergibt sich erst, wenn in Puzzlearbeit Fehlendes ergänzt und in die Lücken einfügt wird.

Die damit verbundene Botschaft konnte Heribert Muser (Benediktbeuern) in mühevoller Kleinarbeit entziffern, fehlende Wörter ergänzen und zu einem ganzen Text zusammenfügen: das sogenannte Apostolische Credo in lateinischer Form. Muser hat dies in seinem neuen kleinen Büchlein „DAS BENEDIKTBEURER CREDO“ dargestellt und die theologische Funktion der Figuren in ihrer Beziehung zur gesamten Innenarchitektur der Basilika herausgearbeitet.

Anmeldung

Ich möchte mich anmelden (Erwachsene ab 18 Jahren).

Jetzt anmelden

  • 06.03.2024
  • Veranstaltungsbeginn: 19:30 Uhr
    Veranstaltungende: 21:00 Uhr
  • MUK-Raum, Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) im Kloster Benediktbeuern.
  • 0 € Spende
  • Heribert Muser
  • Freie Plätze: 19
  • 04.03.2024
  • Erwachsene

Kontakt

Sekretariat Bildung Steffi
Schulze
+49 8857 88-759
bildung[at]zuk-bb.de
Monika Fiebig
Sekretariat Bildung Monika
Fiebig
+49 88 57 88-759
bildung[at]zuk-bb.de

nach oben