Fachtag "Umweltbildung und Schöpfungsverantwortung"
Beweggründe und praktische Bildungsansätze für eine zukunftsfähige und gerechte Welt

„Das Lebendige soll leben können, nicht nur um der Nützlichkeit für den Menschen willen, sondern um der Fülle, um der Schönheit der Schöpfung willen, einfach um zu leben und da zu sein."
Erklärung der Deutschen Bischofskonferenz von 1980 "Zukunft der Schöpfung - Zukunft der Menschheit

„Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir. Alle Geschöpfe der Erde lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleich gestellte Werke des allmächtigen Schöpfers – unsere Brüder.“
Franz von Assisi

„Wir wissen, wie sich das Licht bricht, aber das Licht bleibt ein Wunder. Wir wissen, wie die Pflanze wächst, aber die Pflanze bleibt ein Wunder. So ergeht es uns mit allen Dingen auf dieser Welt: Wir besitzen viele Kenntnisse, doch die Schöpfung bleibt ein Wunder.“
Albert Schweitzer

„Wir reden hier nicht von einer optionalen Haltung, sondern von einer grundlegenden Frage der Gerechtigkeit, da die Erde, die wir empfangen haben, auch jenen gehört, die erst noch kommen. (…) Deswegen ist es Aufgabe der Kirche wie der gesamten Menschheit, Armut und Umweltzerstörung als Zusammenhang zu denken und die Ursachen endlich entschieden anzugehen.“
Papst Franziskus, Enzyklika „Laudato Si´“

 

Lassen Sie sich an diesem Fachtag inspirieren von Vorträgen und praktischen Beispielen aus der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit! Entdecken Sie im Austausch mit anderen Akteuren ihre eigenen Beweggründe für die Bewahrung der Schöpfung sowie das Engagement  für  eine gerechte und friedliche Welt  immer wieder neu.

Der Fachtag richtet sich an Lehrer/innen und Bildungsakteure, die Kinder und Jugendliche für eine lebenswerte Zukunft begeistern  wollen - aus einem christlichen Kontext und vor dem Hintergrund der  Zielsetzung für eine nachhaltige Entwicklung der vereinten Nationen.

 

Programmablauf (für Download bitte anklicken)

Organisatorisches
Datum:
Do 15.03.
Zeit:
9.15 Uhr - 17.00 Uhr
Ort:
ZUK-Rezeption (Treffpunkt)
Kosten:
30 Euro inclusive Mittagsessen und Getränke
Anmeldung bis:
Mo, 5. März 2018
Kontakt:
Sekretariat Bildung
Regina Folte
Tel. 08857 / 88-759
e-mail: bildung@zuk-bb.de