Solare Brauchwasser-Anlage

Bei der solaren Brauchwasser-Anlage (Solarthermie-Anlage) nehmen Sonnenkollektoren (Sammler) die Sonnenstrahlen auf, wandeln sie in Wärme um und übertragen die Wärme auf einen Wärmeträger (Wasser mit einem ungiftigen Frostschutzmittelzusatz), das durch den Kollektor gepumpt wird. Der Wärmeträger transportiert die Wärme in den Speicher der Warmwasseranlage. Dort wird über einen Wärmetauscher das Frischwasser erwärmt und als Warmwasser gespeichert, das dem Verbraucher zur Verfügung steht. Die Solarthermie- Anlage deckt den Halbjahresbedarf von etwa 50 Personen.