Foto-Ausstellung "Naturparadies Pfaffenwinkel"
Naturfotografien von Nepomuk Wanner (Schongau)
Eisvogel (Foto: Nepomuk Wanner)

Wer vom Pfaffenwinkel spricht, denkt oft zuerst an die vielen, zum Teil weltbekannten Kirchen und Klöster und an die Königsschlösser Linderhof und Neuschwanstein. Aber das Land vor den Bergen zwischen Lech und Loisach gehört auch zu den landschaftlich schönsten Gebieten in ganz Deutschland. Der faszinierende Wechsel von Wald, Wiesen, Bächen, Flüssen, Mooren und Seen begründet wertvolle Lebensgemeinschaften von Pflanzen- und Tierwelt.

Der langjährige begeisterte Naturfotograf Nepomuk Wanner aus Schongau weiß: "Spannende Motive gibt es für Naturfotografen vor der eigenen Haustür im Überfluss, sie wollen nur entdeckt sein." Ob ein von Tautropfen behangenes Spinnennetz, eine seltene Orchidee oder im Herbst das Nebelmeer unter dem Hohen Peißenberg – alles ist Nepomuk Wanner wert, mit der Kamera festzuhalten. In Naturfotografie sieht er eine großartige Chance, die eigene Heimat in besonders intensiver Weise kennen- und lieben zu lernen. Einblicke in diese Entdeckungsreise des Naturfotografen Wanner gibt die gezeigte Ausstellung.

Vernissage: Freitag, 5. April 2019, 17 Uhr, Allianzsaal-Foyer und Flur (Maierhof, Mittelrisalitt, 1. OG)

Organisatorisches
Datum:
Fr 5.04. - So 19.05.
Zeit:
täglich 9 - 17 Uhr
Ort:
Flur der ZUK-Erwachsenenbildung (Maierhof, 1. Stock im Mittelrisalit)
Kosten:
Eintritt frei