5. "Sensologen-Kongress" AUSGEBUCHT!
Wissen und Können rund um die Sensenmahd
Akteure beim 3. "Sensologen-Kongress"

Eine sehr positive Teilnehmer-Resonanz erfuhren die bisherigen "Sensologen-Kongresse", in denen es um Wissen und Können rund um die Sensen-Mahd geht. Der diesjährige Fachtag wird dies weiter vertiefen und die TeilnehmerInnen können ihre praktischen Kenntnisse auch wieder in einem Mäh-Wettbewerb zeigen.

Insbesondere TeilnehmerInnen bisheriger Sensen-Mähkurse von Otto Gion sind zu diesem Fachtag eingeladen, ebenso Interessierte, auch ohne Vorerfahrung.

Voraussichtliches Programm:

9.00 – 10 Uhr:
Zusammenkunft der TeilnehmerInnen, Begrüßung durch den "Obersensologen" Otto Gion, Einführung, Erfahrungsaustausch, Erlebnisberichte.

Verlosung für das Mannschafts- und Einzelmähen am Nachmittag.

10.00– 12.00 Uhr (im Obstgarten des Klosters Benediktbeuern südlich der Fraunhoferstraße):

- Vorführung und Ausprobieren der verschiedenen Dengelmethoden

- Richtiges Schärfen der Sense mit dem Wetzstein

- Vorführung, wie die Sense körper- und mähgerecht eingestellt wird

- Testen der richtigen Einstellung und Schärfe der Sense auf der Wiese


12.00 – 13.30 Uhr:
Mittagspause im Klosterbräustüberl (Biergarten)

13.30 Uhr:
Gemeinsamer Spaziergang zum Wettmähplatz (im Obstgarten des Klosters). Vorstellung der Wettmäh-Regeln, Bestellung der Bewertungsrichter, Zusammenstellung der Wettmäh-Vierergruppen. 

Mannschafts- und Einzelmäher-Wettbewerb der "Sensologinnen" und "Sensologen" (findet bei jedem Wetter statt)

15.30 Uhr:
Preisverteilung und Ausklang des "Sensologen-Kongresses"

Die gewohnten eigenen Gerätschaften dürfen mitgebracht und eingesetzt werden!
Es stehen aber auch Sensen mit den unterschiedlichsten Sensenblättern und Worben zur Verfügung.

Referent: Otto Gion / "Obersensologe" vom "Zentrum für angewandte Sensologie (ZAS)" (Tel. 08857-69000, eMail: Gionotto@t-online.de). Dort auch Anmeldung zu der Veranstaltung.

Organisatorisches
Datum:
Sa 20.06.
Zeit:
9 - 16 Uhr
Ort:
ZUK-Rezeption (Treffpunkt)
Kosten:
15,00 € (gemeinsames Mittagessen im Klosterbräustüberl auf eigene Kosten)
Mitzubringen:
Teilnehmer dürfen keine Erkältungssymptome haben. Bitte mitbringen: geeignete Mund-Nasen-Bedeckung
Teilnehmer:
max. 15 Personen (incl. Referenten) (Abstand von mind. 1,5 m zwischen Teilnehmern verschiedener Haushalte)
Referent:
Otto Gion
Anmeldung bis:
Mi, 17. Juni 2020