Offene Veranstaltungen
Natur & Technik
 Kurs
Wie können wir im Landkreis plastikfreier leben?
"Plastic Planet" Film und Filmgespräch mit dem Regisseur

"Nach der Stein-, der Bronze- und der Eisenzeit haben wir jetzt die Plastikzeit" - mit diesem Zitat beginnt eine Reise des österreichischen Regisseurs Werner Boote von den 1960er-Jahren, als Plastik immer mehr verbreitet wurde, bis in die heutige Zeit. Heute sind wir von Plastik umgeben. Doch nicht nur über die gesundheitlichen Risiken, die von Plastik, insbesondere den "Weichmachern", ausgehen, sondern auch über die Umweltbelastungen des Synthetikprodukts klärt Boote auf. Der Regisseur lenkt den Fokus auf eine Welt, in der Plastik allgegenwärtig ist und damit problematisch für die Umwelt, Mensch und Tier.

Interessenten haben am 8. November um 19.00 Uhr im Zentrum für Umwelt und Kultur die Möglichkeit, sich den Film "Plastic Planet" anzusehen und nach der Vorführung mit dem Regisseur Werner Boote ins Gespräch zu kommen. Veranstalter ist das Kreisbildungswerk Bad Tölz-Wolfratshausen in Kooperation mit der Kreisgruppe Bad Tölz- Wolfratshausen des Bund Naturschutz e.V. (Projekt Plastikfreies Oberland) und dem Zentrum für Umwelt und Kultur.

Die Gesprächs-Moderation hat Melanie Eben vom Förderverein "Oberland plastikfrei" und "Naturweltweit". Außerdem wird Jasmin Seitner-Spangenberg, die Inhaberin vom Café und Dorfladen "Frei-Zeit" (einem sogenannten "Unverpackt-Laden"), von ihren Erfahrungen berichten. Ebenso erzählt Sonja Borowski, eine bewussste "Plastikfrei"-Einkäuferin, über ihre Erlebnisse in unserem Landkreis, wenn sie "plastikfrei" einkaufen und leben will.

Organisatorisches
Datum:
Do 8.11.
Zeit:
19.00 Uhr
Ort:
Tagungsraum 3 (von-Finck-Saal)
Kosten:
3 Euro (Gebühr für "Projekt Plastikfreies Oberland")