3. "Sensologen-Kongress"
Gruppenbild beim 2. "Sensologen-Kongress"

Eine sehr positive Teilnehmer-Resonanz erfuhren die bisherigen "Sensologen-Kongresse", in denen es um Wissen und Können rund um die Sensen-Mahd geht. Der diesjährige Fachtag wird dies weiter vertiefen und die TeilnehmerInnen können ihre praktischen Kenntnisse auch wieder in einem Mäh-Wettbewerb zeigen.

Insbesondere TeilnehmerInnen bisheriger Sensen-Mähkurse von Otto Gion sind zu diesem Fachtag eingeladen, ebenso Interessierte, auch ohne Vorerfahrung.

Programm:

8.30 – 10.00 Uhr (im Tagungsraum 3 / von-Finck-Saal):
Zusammenkunft der TeilnehmerInnen, Begrüßung durch den "Obersensologen" Otto GionLichtbilder, Filmvorführung, Erfahrungsaustausch, Erlebnisberichte, Vorstellung neuer Geräte und Techniken
Gastreferent ist Klaus Perthmayr (Betriebsleiter der seit dem Jahr 1540 ununterbrochen bestehenden Sensenschmiede „Schröckenfux“ aus Roßleithen in Oberösterreich).
„Sensologe“ Klaus Wehrwein zeigt die Weiterentwicklung seines Sensenstiels (ZAS-Modell „Otto 1“) mit stufenlos verstellbaren Griffen und seine bequeme Dengelstuhl-Eigenentwicklung (Modell „Dengelotto“).

10 .00– 12.00 Uhr (auf der kleinen Wiese vor dem südlichen ZUK-Haupteingang, neben dem Biergarten):
Workshop mit Ernst Schoiswohl. Ernst Schoiswohl ist einer der besten österreichischen Sensenmäh-Lehrer. Er zeigt, wie man durch Dengeln das Sensenblatt schärft und mit dem richtigen Schwung das Gras schneidet. Dazu gibt er praktische Tipps und zeigt den TeilnehmerInnen Tricks zur Verbesserung ihrer Mähtechnik.

12.00 – 13.15 Uhr:
Mittagspause im Klosterbräustüberl (Bei schönem Wetter im Biergarten)

13.15 Uhr:
Gemeinsamer Spaziergang zum Wettstreitplatz (im Obstgarten des Klosters Benediktbeuern). Vorstellung der Wettmäh-Regeln, Bestellung der Bewertungsrichter, Zusammenstellung der Wettmäh-Vierergruppen. 

14.00 Uhr:
Mannschafts- und Einzelmäher-Wettbewerb der "Sensologinnen" und "Sensologen" (findet bei jedem Wetter statt)

16.00 Uhr (im Tagungsraum 3 / von-Finck-Saal):
Preisverteilung und Ausklang des "Sensologen-Kongresses"

Die gewohnten eigenen Gerätschaften dürfen mitgebracht und eingesetzt werden!
Es stehen aber auch ca. 25 Sensen mit den unterschiedlichsten Sensenblättern und Worben zur Verfügung.

Referent: Otto Gion / "Obersensologe" vom "Zentrum für angewandte Sensologie (ZAS)" (Tel. 08857-69000, eMail: Gionotto@t-online.de)

Organisatorisches
Datum:
Sa 23.06.
Zeit:
8.30 - 17 Uhr
Ort:
Tagungsraum 3 (von-Finck-Saal)
Kosten:
15,00 € (gemeinsames Mittagessen im Klosterbräustüberl auf eigene Kosten)
Referent:
Otto Gion
Anmeldung bis:
Mi, 20. Juni 2018
Kontakt:
Sekretariat Bildung
Regina Folte
Tel. 08857 / 88-759
e-mail: bildung@zuk-bb.de