Kalligrafie – Von der Schrift zum Bild: Die "Lombardischen Schmuckinitialen"
Kalligrafiekurs für Anfänger und Fortgeschrittene
Lombardische Schmuckinitialen (Foto: Sabine Pfeiffer)

Die "Lombardischen Schmuckinitialen" wurden ab dem 12. Jahrhundert als repräsentativer Blickfang für kalligrafische Texte eingesetzt. Die Buchstaben können dabei auf vielfältige Weise gestaltet werden: geschrieben, gezeichnet, gemalt und geprägt. Auf der Grundlage des historischen Alphabets suchen wir mit unterschiedlichen Werkzeugen und Techniken nach modernen Ausdrucksformen. Durch das Auftragen von Maskierflüssigkeit oder Gesso entstehen Schichtungen und bildhafte Effekte. Für Einsteiger, Fortschreitende und Experimentierfreudige.

Organisatorisches
Datum:
Do 3.10. - So 6.10.
Ort:
Pachinger-Raum
Kosten:
155,00 € zzgl. Übernachtungs- / Verpflegungskosten
Mitzubringen:
Viel Papier! Zeichen- oder Skizzenblock DIN A3 sowie einige Bögen Aquarellpapier;
• Federhalter, Bandzug-/Plakat- und Zeichenfedern, kleine und breite Pinsel, Buntstifte;
• farbige Tinten und/oder Aquarellfarben, Rubbelkrepp (Maskierflüssigkeit)
• Lineal, Bleistift, Schere, Klebestift, Küchenrolle, Wasserglas sowie einige Behälter zum Anmischen der Farben.
Falls vorhanden: Balsaholz, Automatic Pens, Gouachen, Gesso (Kalkgrund)
Dauer:
Do 17 - 19 Uhr
Fr / Sa 9 - 12.30 Uhr, 14.30 - 18 Uhr
So 9 - 13 Uhr
Gesamt: 20 Stunden. Do, Fr und Sa abends zusätzliche Möglichkeit zum Üben.
Teilnehmer:
mind. 12 Personen, max. 15 Personen
Referent:
Sabine Pfeiffer
Anmeldung bis:
erforderlich
Kontakt:
Sekretariat Bildung
Regina Folte
Tel. 08857 / 88-759
e-mail: bildung@zuk-bb.de