Fortbildung: Faire Elektronik
Methoden und Bildungsansätze für weiterführende Schulen. Eine Kooperationsveranstaltung mit NAGER IT

Diese Fortbildung vermittelt Hintergrundwissen zur Elektronikproduktion und sensibilisiert für die problematischen Verhältnisse in den Minen und Fabriken der globalisierten Elektronikindustrie. Ein interaktives, praxisorientiertes Bildungsmodul zum Thema "Faire Elektronik" wird vorgestellt, gemeinsam erprobt und diskutiert. Partizipative Methoden veranschaulichen globale Zusammenhänge, Interessenskonflikte und den Einfluss des eigenen Konsumverhaltens auf die Produktionsbedingungen. Mit der Teilnahme an der Fortbildung sind die Multiplikator*innen dazu befähigt, das Thema "Faire Elektronik" eigenständig zu vermitteln. Die vorgestellten Materialien und Methoden können hierfür übernommen und für individuelle Einsatzbereiche weiterentwickelt und nach Bedarf in Unterricht oder Workshops eingesetzt werden.

Ein Angebot für Multiplikatoren aus bestehenden Bildungsprojekten zu Themen des Globalen Lernens, Lehrer*innen, Referent*innen, Jugendgruppenleiter*innen, angehende Multiplikatoren

Weitere Informationen (bitte anklicken)

Inhaltliche Ansprechpartnerinnen und Referentin: Lena Becker, info@fair-it-yourself.de

Organisatorisches
Datum:
Di 10.11.
Zeit:
10.00 - 16.30 Uhr
Kosten:
40 € (incl. Bio-Mittagessen)
Anmeldung bis:
erforderlich
Kontakt:
Sekretariat Bildung
Regina Folte
Tel. 08857 / 88-759
e-mail: bildung@zuk-bb.de