Die Biber haben Fieber - Fortbildung in der Reihe "Mit Kinderaugen in die Natur"
Kinderspiele, Forscheraufträge und Wissenswertes über Europas größtes Nagetier
Kinder dem Biber auf der Spur

Der Biber ist mittlerweile wieder fast in ganz Bayern zu Hause und hat verschiedene Wasserlebensräume wiederbesiedelt. Auch im Klosterland von Benediktbeuern können seine Spuren entdeckt werden. Auf der Fortbildung erfahren Sie Spannendes und Wissenswertes über dieses geheimnisvolle Tier und bekommen Methoden vermittelt, wie sie spielerisch und erlebnisorientiert Kinder für eines unserer größten Tiere in Deutschland begeistern können.

Ob die Biber wirklich Fieber haben, ob der Biber viele Freunde hat und ob Biberkinder auch Wackelzähne bekommen? Viele Kinderfragen auf die in der Fortbildung spielerische und erlebnisorientierte Antworten mit Hilfe des Biberrucksacks im Biberrevier gefunden werden.

 

 

 

Organisatorisches
Datum:
Di 28.03.
Zeit:
14.00 - 17 Uhr
Ort:
ZUK-Rezeption
Zielgruppe:
Lehrer /-innen, Erzieher /-innen, Umweltpädagogen, Pädagogische Fachkräfte
Kosten:
30,00 Euro
Referent:
Martin Malkmus
Anmeldung bis:
Fr, 24. März
Kontakt:
Sekretariat Bildung
Regina Folte
Tel. 08857 / 88-759
e-mail: bildung@zuk-bb.de